Neue Lüftungsanlage im Saal der Musikschule im Wert von 300.000 €

 

Der Träger der Lübecker Musikschule, die „Gesellschaft zur Beförderung gemeinnütziger Tätigkeit“, kurz: die GEMEINNÜTZIGE, hat der Musikschule eine neue Lüftungsanlage für ihren Konzertsaal im Wert von 300.000 € spendiert. Die bisherige Anlage genügte den Anforderungen an einen modernen Musikschul- und Konzertbetrieb nicht mehr. Die neue Anlage verfügt über folgende Eigenschaften, die das Konzerterlebnis in der Musikschule deutlich aufwerten:

 

  •   -  100 % Frischluftzufuhr, d.h. die Lüftungsanlage funktioniert so, als wären die Fenster geöffnet. Sämtliche zugeführte Luft ist Außenluft und sämtliche abgeführte Luft verlässt das Gebäude. Daher muss nicht mehr über die Fenster gelüftet werden. 

  •   -  Die Lüftungsanlage verfügt über ein CO2-Messgerät. Übersteigt der CO2-Anteil einen bestimmten Wert, schaltet sie sich automatisch ein. 

  •   -  Die Lüftungsanlage hat zahlreiche Luftauslässe, darunter zwei große Quellauslässe. Dadurch gibt es keine Luftströme im Saal und die Lüftung läuft auch unter Volllast sehr leise. Die Frischluft wird von unten zugeführt und nach oben hin abgesaugt. 

  •   -  Die Anlage verfügt über einen Wärmetauscher. D.h. erwärmte abgeführte Luft heizt die zugeführte Luft auf. Dadurch wird Energie gespart. Die Temperatur ist auf 21 Grad Celsius eingestellt. 

  •   -  Die Ein- und Ausschalter für die Lüftung befindet sich direkt neben der Bühne, so dass sie sich leicht steuern lässt. 

 

Die Lübecker Musikschule gehört zu den Musikschulen mit einem sehr umfangreichen Konzert- und Vorspielbetrieb in ihrem Hauptgebäude im Rosengarten. Jedes Jahr werden weit über 150 Konzerte durch die Dozentinnen und Dozenten der Musikschule durchgeführt. Daher ist die Bereitstellung einer neuen Lüftungsanlage ein sehr schönes Zeichen der Anerkennung der wertvollen Arbeit der Dozentinnen und Dozenten durch die GEMEINNÜTZIGE. Verantwortlich für den Umbau war der zuständige Vorsteher für die Liegenschaften, Herr Justus Deecke sowie Herr Frank Barkowski als Haustechnikplaner.

 

Weitere Infos erhalten Sie unter Tel. 0451 583 448 50 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kalender

Februar 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 1 2 3

Für Sie erreichbar. Mo - Do von 11-16 Uhr, Fr von 11-14 Uhr: Tel.: 0451 583 448 50

Anmeldung